Google+

Top Sehenswürdigkeiten New York

Juli 8, 2014 in USA Reisen von Urlaubtalker

Wer in die bevölkerungsreichste Stadt der USA reist um dort ein paar Tage zu verbringen, der stellt sich unweigerlich die Frage, welche Sehenswürdigkeiten er unbedingt gesehen haben muss. Vorab ist zu sagen, dass die Stadt nicht nur sehr bevölkerungsreich ist mit über 8 Millionen Einwohnern sondern auch eine wahnsinnig großes Angebot an Sehenswürdigkeiten, Galerien, Museen und Restaurants bietet. Zahlreiche weltbekannte Sehenswürdigkeiten, über 500 Galerien, 200 Museen und mehr als 150 Theater stehen zur Besichtigung zur Verfügung. Wer nur ein paar Tage in der Stadt ist, der schafft unweigerlich nur einen Bruchteil des Angebotes, so dass es gilt die schönsten Sehenswürdigkeiten von New York ausfindig zu machen.

Meine TOP Sehenswürdigkeiten New York

Viel gibt es zu sehen in New York. Aus diesem Grund habe ich mich vor Reiseantritt ein bisschen mit Hilfe des Internets schlau gemacht, welche Sehenswürdigkeiten ich gerne besichtigen möchte. Darauf aufbauend hat sich dann meine persönliche TOP Sehenswürdigkeiten New York Liste entwickelt. Anzumerken ist, dass ich Donnerstag mittag in New York angekommen bin und nach 5 Tagen am Montag abend die Rückreise angetreten bin. Mein Ankunfts – und Abflughafen war dabei jeweils der John F. Kennedy Airport – Terminal 1.

Basketball im Madison Square Garden

Einer der berühmtesten Sporttempel der Welt, indem nicht nur die New York Rangers, sondern auch die New York Knicks und New York Liberty beheimatet sind. Die Sporthalle ist nicht nur atemberaubend, sondern vor allem das Zuschauen und das Erleben der amerikanischen Sportkultur mit Singen der Nationalhymne, abwechslungsreichen Pausenprogramm und typischen Essen macht einfach Spaß. Tickets kann man dabei vorab im Internet kaufen. Einfach mal nach dem Begriff „Ticket Madison Square Garden“ suchen.

Aussichtsplatform Top of the Rock

Im Rockefeller Center beheimatet bietet die Aussichtsplatform einen sehr schönen Ausblick über Manhatten und dem Central Park. Wer nicht unbedingt viel warten möchte kann sich vorab über die Seite http://www.topoftherocknyc.com/ ein Express Ticket kaufen, mit dem man nicht warten muss.

Highline Park

Highline Park New York

Highline Park New York

Eine auf einer ehemaligen Hochbahntrasse angelegter Park ist der Highline Park. Mitten auf den ehemaligen Bahnschienen, welche sich in gut 10-15 Meter Höhe befinden, wurde seit 2006 eine gut 2 km lange Parkanlage angelegt.

Brooklyn Bridge

Als einer der ältesten Hängebrücken verbindet sie die beiden Stadtteile Manhatten und Brooklyn miteinander. Einfach mal drüberlaufen und das historische Gebilde genießen!

Mit dem Rad durch New York

Wer schnell vieles in New York erleben möchte, der sollte sich ein Fahrrad leihen. Es gibt zahlreiche Fahrradverleiher in New York, welche ein Rad für ca. 30$ pro Tag verleihen. Wer es lieber ein bisschen günstiger haben möchte, sollte auf das öffentliche Fahrradverleihsystem Citi Bike setzen. Hier zahlt man für einen 7 Tagespass gerade einmal 25$. Die erste halbe Stunde ist dabei immer kostenlos. Also einfach Rad an den zahlreichen Stationen ausleihen, eine halbe Stunde bis zur nächsten Station fahren und dort wiederum das nächste Rad leihen. Wer immer pünktlich das Rad nach einer halben Stunde zurückbringt, der zahlt tatsächlich nur die 25 Dollar. Zudem gibt es zahlreiche Radstationen an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Chelsea Market

Chelsea Market New York

Chelsea Market New York

In unmittelbarer Nähe zum Highline Park befindet sich der Chelsea Market im Meat Packing District. In der ungewöhnlichen Einkaufsmeile kann man wirklich sehr gut essen- ein kurzer Abstecher lohnt sich um Sushi, Shrimps oder frischen Hummer zu essen. Der Preis für einen frisch gekochten Hummer liegt dabei je nach Größe zwischen 20 bis 40 Dollar.

USA Aktiv Reise in Moab

November 25, 2013 in USA Reisen von Der Urlaubstalker

Wer plant in die Vereinigten Staaten von Amerika zu fahren um dort eine USA Aktiv Reise zu erleben, der sollte Moab besuchen. Auch der Urlaubstalker war schon dort und kann diese Stadt mehr als empfehlen, denn die Stadt bietet zahlreiche Natursport Aktivitäten angefangen von Mountainbiking, über Reiten und Wildwasserrafting bis hin zu ATV-, Quad- und Jeeptouren.

Wo liegt Moab?

Die Stadt Moab im Bundestaat Utah liegt am Colorado Plateu und südlich des Colorado River, der auch den Grand Canyon geprägt hat. Die Stadt Moab erreicht man von Las Vegas aus nach gut 500 Meilen und einer Fahrzeit von gut 6 Stunden auf der Interstate 15. Vom Grand Canyon aus beträgt die Fahrtzeit nach Moab gute 5 Stunden auf den beiden Straßen US-160 und US-191 N. Die Strecke vom Grand Canyon nach Moab beträgt dabei gute 300 Meilen.

In unmittelbarer Nähe von Moab, dass von gut 4800 Einwohnern bewohnt wird, liegt eine Reihe von National Parks und State Parks, angefangen vom Arches Nationalpark, über den Canyonlands Nationalpark bis hin zu dem Dead Horse Point State Park.
Zudem befindet sich in unmittelbarer Nähe auch der weltweit bekannte 17 km lange Mountainbike und Motocross Rundkurs namens Slickrock Trail. Dieser Rundkurs liegt dabei genauer gesagt in der Sandflats Recreation Area.

Was wird in Moab geboten?

In dieser Stadt fühlen sich Natursportler wohl! Moab bietet dabei nicht nur Möglichkeiten zum Mountainbiking, Horseriding, Wildwasserrafting, sondern hat auch zahlreiche Angebote für Motorsportbegeisterte, angefangen von Quadtouren, Motocrosstouren bis hin zu Trailfahrten mit Jeeps und Hummer.

Anbieter von Touren in Moab

Es gibt zahlreiche Anbieter von Touren, Quadfahrten und Co in Moab. Anbieter, welche ich schon selbst getestet habe und sehr zufrieden damit war ist der Hummer, ATV und Quadverleih namens High Point Tours und Rentals in der 281 N Main. Dieser vermietet ATV zu einem Preis von 149 Dollar für den halben Tag. Ein weiterer sehr guter Anbieter speziell für Wildwasser Rafting, Rafting und weitere Wassersportarten ist Canyon Voyages in der 211 North Main Street. Diese bieten eine halbtägige Raftingtour für 52 Dollar pro Person auf dem Colorado River an. Deutlich teurer aber damit mit mehr Adrenalin verbunden ist das Wildwasser Rafting für einen Preis von 160 Dollar pro Person.

Wo übernachten in Moab?

Camping, Hotels oder Motels. Moab bietet alle Möglichkeiten der Übernachtung. Die Preise starten dabei bei ca. 10 Dollar für die Übernachtung auf dem Campingplatz, für eine Übernachtung im Motel sind 80-120 Dollar zu bezahlen. Wer richtigen Luxus für die Übernachtung liebt der ist auch in Moab in guten Händen aufgehoben. Denn außerhalb der Stadt sind einige Luxus Ranches ansässig wie z.B. das Sorrel River Ranch Resort, welche für einen Übernachtungspreis von bis zu 500 Dollar pro Nacht eine luxuriöse Übernachtung direkt am Colorado River ermöglichen.
Aber auch die in den USA bekannten Hotel- und Motelketten wie Super 8, Best Western, Ramada oder auch Holiday Inn sind in der Stadt ansässig, so dass für eine ausreichende Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten gesorgt ist. Anzumerken ist, dass die Übernachtungspreise in Moab grundsätzlich ein wenig teurer sind als im Vergleich zu den Übernachtungspreisen in der Mitte der USA.
Eine sehr gute Übernachtungsmöglichkeit, das ich auch schon selbst getestet habe, ist das Adventure Inn in der 512 North Main für einen fairen Übernachtungspreis von ca. 80 Dollar pro Nacht.

Wo gut essen in Moab

Moab bietet zahlreiche sehr gute Restaurants und Dinners. Sehr lecker ist es bei Pasta Jay`s in der South Main Street 4. Aufgrund des großen Andrangs zur Stoßzeit kann es aber vorkommen, dass man bis zu einer halben Stunde für einen freien Tisch im Außenbereich warten muss. Kürzere Wartezeiten hat man bei einem Tisch im Innenbereich, der nach italienischer Dolce Vita aussieht. Sofern es angeboten wird, sollte man die Lasagne probieren!
Wer lieber Steak liebt, der sollte Jeffrey’s Steakhouse in der 218 North 100 West besuchen.

Fazit für Moab

Wer Natursport und Motorsport liebt, der sollte nach Moab. Gute aber teure Übernachtungsmöglichkeiten, exzellentes Essen bei Pasta Jays und vor allem geniales Rafting auf dem Colorado River und tolle Quadtouren auf dem speziellen Rundkurs in der Mill Canyon Area machen die Stadt zu einer Action und Adventure Stadt.